Sehr geehrte Kunden, wir aktualisieren derzeit unseren Online-Shop. Unser Ladengeschäft in München hat wie gewohnt für Sie geöffnet. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Expertenberatung 089 - 719 09 277 FITZOOM Filiale in München Kostenloser Rückversand

// Muskeln aufbauen mit FITZOOM

Unsere Top 3
Ausverkauft
-10 %
Ausverkauft
-8 %
OLIMP HMB Mega Caps 1250, 120 Kapseln OLIMP HMB Mega Caps 1250, 120 Kapseln
21,90 €   23,90 €  
-20 %
Stacker2 Liquid Amino, 946ml Stacker2 Liquid Amino, 946ml
19,90 €   24,90 €  

Niemand wird alleine durch Nahrungsergänzungsmittel Muskeln aufbauen. Vielmehr müsssen folgende Punkte für einen effektiven Muskelzuwachs beachtet werden:

  • Disziplin: Um den Muskel zum wachsen anzuregen, muss er über die alltägliche Belastung hinaus stimuliert werden. 3 Trainingseinheiten pro Woche sollten mindestens anvisiert werden, um möglichst schnell sichtbare Ergebnisse zu erzielen. Welchen Trainingsansatz man dabei verfolgen sollte, lässt sich pauschal nicht beantworten. Jeder Körper reagiert unterschiedlich auf Belastung, und so wird man etwas experimentieren müssen, um den perfekten individuellen Traingsstil / Rhytmus zu finden. Neben dem Training sollte allerdings auch die Regeneration nicht vernachlässigen. Ja, es kann auch Disziplin erfordern mal nicht zu trainieren, um den Muskeln die nötige Zeit zum Wachstum zu geben.

 

  • Kalorien: Nur wer mehr Kalorien zuführt als er verbrennt wird mit einem Musklewachstum rechnen können. Es empfiehlt sich daher, zumindest Zeitweise, seine täglich zugeführten Kalorien zu erfassen, und das Ergebnis mit der Waage / Spiegel zu vergleichen. Der Kalorienüberschuss sollte sich im Bereich von ca. 500 kcal bewegen, um möglichst wenig Fett anzusetzen. Wem es schwer fällt durch die Ernährung auf die benötigten Kalorien zu kommen, kann man mit einem Weight-Gainer unterstützend nachhelfen. Körperfett in Muskeln umzuwandeln wird leider nicht funktionieren. Man muss sich für eines der beiden Trainingsziele entscheiden.

 

  • ProteinMuskeln bestehen aus Eiweissbausteinen. Daher ist eine ausreichende Versorgung mit Proteinen essentiell für den Muskelaufbau. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt 0,8g Protein pro Kilogramm Körpergewicht. Diese Empfehlung richtet sich allerdings an nicht trainierende Personen, und dient lediglich dem Muskelerhalt. Gerade Trainingsanfänger können zu beginn der "Trainingskarriere" relativ schnell sichtbare Erfolge erzielen. Die internationale Gesellschaft empfiehlt Neulingen im Kraftsport daher 1,6 bis 2 Gramm Proteine pro Kilogramm Körpergewicht zu sich zu nehmen. Ein 80 Kg schwerer, trainierender Athlet, benötigt also zwischen 128g und 160g Eiweiß zur deckung des täglichen Proteinbedarfs. Wer durch seine täglichen Mahlzeiten nicht auf diese Werte kommt, sollte daher auf Eiweis-Shakes mit beispielsweise Whey-Protein zurückgreifen. Es sollte jedoch auch beachtet werden, dass viel nicht gleich viel hilft. Wer signifikant zuviel Proteine zu sich nimmt, und seinen Kalorienüberschuss zu groß werden lässt, wird deshalb nicht mehr, oder schneller Muskeln aufbauen, sondern lediglich Fett ansetzen.

 

Erst wer diese Punkte einhält, kann mit der richtigen Sporternährung die Muskelaufaunden Prozesse weiter optimieren, um das beste aus dem Training zu holen. In unserem Sortiment befinden sich Produkte wie Proteinpulver, Aminosäurekomplexe, BCAA, Creatinpräparate, gesunde Omega 3 Fettsäuren und vieles mehr.

Niemand wird alleine durch Nahrungsergänzungsmittel Muskeln aufbauen. Vielmehr müsssen folgende Punkte für einen effektiven Muskelzuwachs beachtet werden:

Fenster schließen
Muskeln aufbauen mit FITZOOM

Niemand wird alleine durch Nahrungsergänzungsmittel Muskeln aufbauen. Vielmehr müsssen folgende Punkte für einen effektiven Muskelzuwachs beachtet werden:

  • Disziplin: Um den Muskel zum wachsen anzuregen, muss er über die alltägliche Belastung hinaus stimuliert werden. 3 Trainingseinheiten pro Woche sollten mindestens anvisiert werden, um möglichst schnell sichtbare Ergebnisse zu erzielen. Welchen Trainingsansatz man dabei verfolgen sollte, lässt sich pauschal nicht beantworten. Jeder Körper reagiert unterschiedlich auf Belastung, und so wird man etwas experimentieren müssen, um den perfekten individuellen Traingsstil / Rhytmus zu finden. Neben dem Training sollte allerdings auch die Regeneration nicht vernachlässigen. Ja, es kann auch Disziplin erfordern mal nicht zu trainieren, um den Muskeln die nötige Zeit zum Wachstum zu geben.

 

  • Kalorien: Nur wer mehr Kalorien zuführt als er verbrennt wird mit einem Musklewachstum rechnen können. Es empfiehlt sich daher, zumindest Zeitweise, seine täglich zugeführten Kalorien zu erfassen, und das Ergebnis mit der Waage / Spiegel zu vergleichen. Der Kalorienüberschuss sollte sich im Bereich von ca. 500 kcal bewegen, um möglichst wenig Fett anzusetzen. Wem es schwer fällt durch die Ernährung auf die benötigten Kalorien zu kommen, kann man mit einem Weight-Gainer unterstützend nachhelfen. Körperfett in Muskeln umzuwandeln wird leider nicht funktionieren. Man muss sich für eines der beiden Trainingsziele entscheiden.

 

  • ProteinMuskeln bestehen aus Eiweissbausteinen. Daher ist eine ausreichende Versorgung mit Proteinen essentiell für den Muskelaufbau. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt 0,8g Protein pro Kilogramm Körpergewicht. Diese Empfehlung richtet sich allerdings an nicht trainierende Personen, und dient lediglich dem Muskelerhalt. Gerade Trainingsanfänger können zu beginn der "Trainingskarriere" relativ schnell sichtbare Erfolge erzielen. Die internationale Gesellschaft empfiehlt Neulingen im Kraftsport daher 1,6 bis 2 Gramm Proteine pro Kilogramm Körpergewicht zu sich zu nehmen. Ein 80 Kg schwerer, trainierender Athlet, benötigt also zwischen 128g und 160g Eiweiß zur deckung des täglichen Proteinbedarfs. Wer durch seine täglichen Mahlzeiten nicht auf diese Werte kommt, sollte daher auf Eiweis-Shakes mit beispielsweise Whey-Protein zurückgreifen. Es sollte jedoch auch beachtet werden, dass viel nicht gleich viel hilft. Wer signifikant zuviel Proteine zu sich nimmt, und seinen Kalorienüberschuss zu groß werden lässt, wird deshalb nicht mehr, oder schneller Muskeln aufbauen, sondern lediglich Fett ansetzen.

 

Erst wer diese Punkte einhält, kann mit der richtigen Sporternährung die Muskelaufaunden Prozesse weiter optimieren, um das beste aus dem Training zu holen. In unserem Sortiment befinden sich Produkte wie Proteinpulver, Aminosäurekomplexe, BCAA, Creatinpräparate, gesunde Omega 3 Fettsäuren und vieles mehr.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen